– – – –  Wir laden Sie zu einer kostenlosen Übungseinheit ein  – – – –

Unbenannt-3

In unserer Ortsgruppe können Sie mit jedem gesunden Hund, egal welcher Rasse arbeiten und Informationen über die Haltung und mögliche Ausbildung erfragen.

Haben Sie Fragen oder Interesse an einem Probetraining?

Dann sprechen Sie uns an!

Auskünfte erhalten Sie von unserem lizenzierten Ausbildungswart.

                      Ihr Ansprechpartner : Wolfgang Wegener

030 / 402 84 77 (Privat)

0175 / 232 28 73 (Mobil)

Bitte achten Sie darauf, dass Sie beim Besuch mit Ihrem Hund einen gültigen Impfpass vorlegen können.         

Viele Hundehalter sind auf der Suche nach einer Freizeitbeschäftigung, die Mensch und Tier gleichermaßen Spaß macht, ausreichend Bewegung ermöglicht und im Idealfall die Bindung zwischen dem Hund und seinem Besitzer stärkt. Der Verein für Deutsche Schäferhunde bietet dafür eine Vielzahl an Möglichkeiten – für Vereinsfremde genauso wie für Mitglieder: Von der Welpenspielstunde über Hundeerziehung und abwechslungsreiche Hundesportarten bis hin zur Absolvierung vom VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) anerkannter Prüfungen ist für jedes Team etwas dabei.

Für welche Art von Hundesport man sich entscheidet, hängt in erster Linie von den Interessen und Ambitionen des Hundehalters ab sowie den potenziellen Fähigkeiten des Vierbeiners.

Jeden Sonntag um 11.00 Uhr treffen sich Hundefreunde mit ihren Vierbeinern, egal welcher Rasse, auf unserem Vereinsgelände. Hierbei geht es um Kontaktaufbau sowie korrektes und konzentriertes Arbeiten mit dem Hund.

Denn : 95% aller Fehler begeht der Mensch und nicht das Tier !!!

Über unsere Ausbildungsmodelle informieren wir sie >> hier <<

Hundeführerschein

hundefuehrerscheinGreen_734x416Experten aller Bereiche beraten, was mit dem Tier „Hund“ zu veranstalten wäre. Lassen wir den Hund mal etwas abseits stehen. Er ist nicht das Übel allen Übels. Der Hund, gleich welcher Rasse, ist es zu hundert Prozent nicht. Der Mensch ist hier die Schwachstelle. Hier muss angesetzt werden, hier muss geschult und geprüft werden. Solange wir diesen Irrglauben “ Mein Hund tut nichts“ nicht aus den Köpfen sehr vieler Hundehalter bringen, wird sich mit all den gutgemeinten Ausbildungsmethoden keine Änderung ergeben. Nur ein gemeinsames Miteinander kann es ermöglichen, seinen Hund verantwortungsvoll in jedem Bereich unseres öffentlichen Lebens zu führen.

Bitte informieren Sie sich unter der Rubrik Ausbildungsmodelle über das Augsburger Modell. Dieses Angebot zum Hundeführerschein beinhaltet alle Kriterien in Theorie und Praxis für den Hundeführer und dessen Vierbeiner. Nach einem bestandenen Team-Test erhält der Hund das Ausbildungskennzeichen “ Geprüfter Begleithund“. Eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich.

>>> Berliner Hundegesetz (aktuelle Version) <<<

Sprechen Sie uns an, wir helfen gerne.  >>>  Kontakt  <<<